D Junioren zahlen Lehrgeld an Hertha

(MP) Als letzten Gegner in der Vorbereitung auf die neue Saison begrüßten wir im Lesch heute das Team von Hertha 03 Zehlendorf.

Der Start in die Partie gelang mit einem schnellen Treffer zum 1:0 für die Hausherren noch nach Maß. Doch dann drehten die Jungs und Mädchen aus der Hauptstadt richtig auf. Abstimmung, Laufwegen, Positionsspiel, Zweikampfhärte, Kommunikation, Spieleröffnung und Sicherheit beim Abschluss, all das passte bei den Gästen heute einfach besser. Die Lokis dagegen zu zahm, zu behäbig und oftmals ohne rechten Biss.

Doch keine Regel ohne Ausnahmen. Ein ganz starkes Spiel machte unser Mahmod – „Man of Lok“ today. In der ersten Hälfte zwischen den Pfosten, in Runde zwei als Verstärkung in der Abwehr – und immer mit entschlossenem Willen und enormer Leistungsbereitschaft.  Gewohnt souverän auch Lars als Kapitän am heutigen Tagen. Mit ordentlich Kilometer auf der Uhr half er einmal mehr da aus, wo es brannte.

Am Ende des Tages schossen schließlich die Berliner so etwas mehr Tore als Hausherren. Die eigenen Treffer erzielten dabei Vicco und Mayar. Als Resümee blieben viele kleine Baustellen dies es in der nächsten Woche beim Training zu bearbeiten gilt. Hoffentlich kam der Weckruf vor dem ersten Punktspiel am nächsten Freitag an!?

Lok spielte heute mit: Alexey, Jonas, Lars (C), Mahmod (T1), Marie, Mayar, Mohammed, Richard B. (T2), Richard L., Vicco und Vin Luca.