E Junioren 5. Platz beim EWE Cup

Wir erhielten eine Einladung zum EWE Cup nach Ahrensfelde, die wir dankend angenommen haben. Gerade nach der langen Zeit ohne Fußball, nutzen wir jede Möglichkeit für gemeinsame Spiele unserer Mannschaften. Mit einem gemischten Team aus unserer E1 und E2 fuhren wir am Sonntag 12.09. mit dem Vereinsbus nach Altlandsberg. Schon vom ersten Eindruck vor Ort waren wir begeistert: alles super organisiert, 3-G-Regelung wurde eingehalten und jede Mannschaft erhielt einen kompletten Trikotsatz inklusive zwei Trikots für die Torhüter.

Das Turnier begann 10 Uhr, 12 Mannschaften waren angetreten. In unserem ersten Spiel trafen wir auf den FSV Altenkirchen, bei dem sich unsere Jungs am Ende ein 1:1 erkämpften. Gegen die zweite Mannschaft, dem SV Merkur Kablow Ziegelei hielten unsere Jungs ein 1:0 fest, was einen weiteren Punkt für uns bedeutete. Die Lokis hatten dann eine längere Pause, in der die Mitbringsel der Eltern verputzt wurden: selbst gebackenen Kuchen, Muffins, Obst, Gemüse – eine Stärkung auf höchstem Niveau. 😉 Wir Trainer bereiteten unsere Lokis mit Taktiktafel und ruhiger Besprechung auf das nächste Spiel vor. Unsere nächsten Gegner waren der SV GW Ahrensfelde, die bei den anderen Mannschaften ein starkes Zusammenspiel zeigten und immer als Sieger vom Platz gingen. Wir Trainer machten unseren Lokis richtig Mut und es war kaum zu glauben, als unsere Jungs das erste Tor erzielten. Dies hielten sie bis zur 9. Minute, dann kam das 1:1. Wir waren alle so stolz, gerade dieses Spiel nicht zu verlieren. Unsere Lokis zeigten ein tolles, starkes Zusammenspiel. Als nächstes trafen wir auf den SV RW Werneuchen – ein weiterer Punkt für uns (1:0). Das letzte Spiel bestritten wir gegen die Mannschaft vom BSV Blumberg, das wir in den letzten 20 Sekunden mit 0:1 verloren. Sehr ärgerlich, aber wir machten unseren Kids weiterhin Mut und sprachen ihnen unser Lob aus.

Mittagspause, es gab für jeden Spieler ein Mittagessen und zwar Nudeln mit Tomatensauce. Es wurden aber auch viele andere Lebensmittel angeboten: vom Grill, belegte Brötchen und natürlich Waffeln. Wir Trainer waren so stolz auf unsere Lokis – als wir dann noch erfuhren, dass wir es ins Viertelfinale geschafft haben: WOW! Die Spannung stieg, als wir auf dem JFC Märkische Löwen tarfen, der Kampfgeist war da, doch leider reichte es am Ende nur zu einem 1:3. Unsere Lokis waren so enttäuscht, dass sie dieses Spiel verloren hatten.

Klar, man hatte ein Ziel vor Augen, aber was unsere Lokis bei diesem Turnier uns Trainern und Eltern am Kampfgeist und Teamplaying gezeigt hatten, war enorm. Wir hatten vor dem Turnier nicht mit dieser Platzierung gerechnet. Das zeigt uns Trainern, das wir alles richtig machen. Die Lokis gingen am Ende trotzdem mit einem Lächeln zur Siegerehrung.

Ein großes Dankeschön an unsere Eltern, die diesen Fahrtweg auf sich genommen haben und ihre Kids laut anfeuerten – so, wie wir es kennen. Ein großes Lob auch für die super Organisation des EWE Cup, wir freuen uns auf unsere nächste Einladung.

(Bericht: Aileen Ansorg)