D1 absolviert erstes Testspiel

Es ist Samstagvormittag, blauer Himmel und die Sonne scheint über dem Fritz-Lesch-Stadion in Eberswalde. Was gäbe es also schöneres, als in Vorbereitung auf die neue Saison ein paar Bälle zu spielen? Natürlich nichts! 😉

Dankenswerterweise waren die Jungs der D1 vom Berliner Verein BSC Reinickendorf unserer Einladung auf einen Kick gefolgt. Die Partie begann auch optimal für die Gastgeber. Nach offensivem Start und guten Kombinationen stand es schnell 1:0 für die Eberswalder. Leider wurden nachfolgend zahlreiche Chancen nicht genutzt, um jeweils im Gegenzug im 1:1 und 1:2 zu münden. Bis zur Halbzeitpause blieb es bei diesem ordentlichen Stand und die Zuschauer sahen ein Spiel auf Augenhöhe.

Mit Beginn der zweiten Spielzeit erhöhten die Berliner schnell auf 1:3. Doch Lok gab nicht auf und innerhalb kürzester Zeit konnte auf 3:3 ausgeglichen werden. Dann jedoch ging es (zu) schnell. Die Pässe der Hausherren kamen immer unsauberer, die Konzentration war im freien Fall und die Hauptstädter machten immer mehr Druck. Folgerichtig stand es innerhalb kürzester Zeit 3:8. Überrollt könnte man sagen. Doch unsere Truppe zeigte eine beachtliche Moral und beendete die Partie so stark wie, sie begonnen wurde. Letztendlich konnte man sich noch auf 5:8 heran kämpfen.
In der Gesamtschau kann das Spiel als erstes Match nach so langer Zeit gegen einen starken Gegner dennoch als Erfolg gewertet werden. Zeitweilig sah man ein starkes Spiel der Eberswalder, auf dem sich aufbauen lässt. Baustellen sind noch ein präziseres Passspiel, abgestimmtere Laufwege, etwas weniger Ego ab und an sowie 100% Leistungsbereitschaft ALLER und IMMER. Dann wird dat schon! 😉

Unser Dank gilt heute auch dem Team von BSC Reinickendorf, das ein starker und fairer Gegner war. Hat den Jungs und den Zuschauern viel Spaß gemacht!

Lok spielte heute mit: Alexey, Lars, Mahmod, Marie, Matheo, Mayar, Mohammed F., Vicco, Vin Luca und Mohammed als Gast aus der D (Jg. 2008)
(MP)