Futsal Turnier der E-Junioren ein voller Erfolg

(TS) Am letzten Wochenende veranstaltete der FSV Lok Eberswalde das diesjährige Futsalturnier unter der Leitung von Stephan Theodor und Sören Bauer. Alle Beteiligten sprachen von einem super organisiertem Turnier – dafür erst einmal Dank und Anerkennung an die beiden Organisatoren!

Unterstützt wurde die Veranstaltung von der Wohnungsbau Genossenschaft 1893 e.G., der GLG und dem KJV Versicherungsdienst.

Zwölf Mannschaften aus weiten Teilen Brandenburgs gingen in das Turnier. Es war eine sehr hohe Leistungsdichte zu verzeichnen, so dass es in fast allen Spielen bis zum Schluss sehr spannend blieb. Sieger wurde der FC Schwedt 02, der sich im Finale mit 2:0 gegen den VFB Gramzow durchsetzen konnten. Auf Platz drei landete der SC Oberhavel Velten.

Unser Verein trat wieder mit beiden E-Jugend Mannschaften an. Unsere 2010er starteten wie fast immer schwer in das Turnier. So war die 0:1 Niederlage gegen den späteren Finalisten aus Velten nicht von ungefähr. Im zweiten Spiel hatten unsere Jungs dann ausgeschlafen und es entwickelte sich gegen unsere Freunde von Einheit Zepernick ein klasse und hochdramatisches Spiel. Nur leider haben wir wieder vergessen die Tore zu schießen und machten am Ende das 0:0 aus. Aber dafür haben unsere Jungs den Zepernicker Torwart berühmt geschossen. Das mit der fehlenden Torerzielung zog sich wieder einmal wie ein roter Faden durch das ganze Turnier. So blieb mit nur zwei Gegentoren am Ende ein siebenter Platz übrig. Die Verteidigung um Emil, Juki, Jan und Nico im Tor stand wieder sattelfest. Mit nur drei Toren (Phil, Linus und Leo) auf der Habenseite gewinnt man eben nur Gummibärchen und kein Turnier.
(Für die 2010er spielten: Nico, Emil, Juki, Jan, Fiete, Stella, Marvin, Linus, Leo und Phil)

Der Pokal für den besten Torwart ging einmal mehr an unseren Nico. Das ist bereits der dritte Pokal im dritten Hallenturnier diese Saison.

Die noch relativ neu im Wettbewerb befindlichen 2009er zeigten auch in diesem Turnier, dass sie absolut konkurrenzfähig sind. Sie starteten mit einem 0:0 gegen die SG Grün Weiß Golm in das Turnier. Als Highlight bleibt hier das sehr starke 4:0 gegen den Birkenwerder BC zu erwähnen und das wie immer packend umkämpfte 0:0 im Derby gegen Preußen Eberswalde, bei dem mit ein bisschen Glück mehr drin gewesen wäre. Am Ende bleibt ein guter achter Platz für die 2009er.