2009er am Wochenende unterwegs

(MP) Am letzten Wochenende wurde die Mission „Spielpraxis und Zusammenfinden“ für unseren 2009er Jahrgang mit konstanter Intensität fortgesetzt. Am Samstag trat in diesem Zusammenhang ein Teil der Truppe beim Oderberger Hallenwinter der SpG Oderberg/ Lunow zum entsprechenden Erfahrungen sammeln an. Mit Höhen und Tiefen im weiteren Verlauf konnte am Ende ein ordentlicher sechster Platz bei 9 teilnehmenden Mannschaften erreicht werden. Vielen Dank an die Organisatoren, die das Turnier in dieser uriger und besonderen Halle ermöglichten.

Lok spielte in Oderberg mit: Alexey, Jonas, Mahmod, Marie, Matheo, Noah, Richard L. und Vicco

Am darauf folgenden Sonntag war die Anreise dann doch schon etwas weiter. Hertha 03 Zehlendorf hatte zum Turnier mit 8 Teams in den Südosten der Hauptstadt geladen. Auch hier stimmte der Rahmen dank Catering, Tombola und Tribüne. Unsere Lokis hatten es in Gruppe B mit dem 1. FC Wacker Lankwitz, einem Team der Gastgeber und dem FC Grunewald zu tun. Das Eröffnungsspiel – nicht unsere übliche Stärke – gelang nach Maß. Ein sauberes Zuspiel von der Grundlinie in den Strafraum konnte Lars ohne Probleme zum 1:0 einschieben. Bis zum Ende konnte schließlich auf 2:0 erhöht werden. Im folgenden Spiel gegen die Jungs aus Zehlendorf musste sich die Waldstädter mit veränderter Aufstellung am Ende knapp 0:1 geschlagen geben. Insofern kam es für den Einzug in das Halbfinale auf das dritte Spiel der Vorrunde an. Trotz zahlreicher Chancen blieb es bis zum Schluss spannend. Vier Sekunden vor Abpfiff erlöste uns Mayar schließlich mit dem 1:0. Im Duell der besten vier Mannschaften ging es schließlich gegen das Team von BW Berolina Mitte. Die Gegenüber waren leicht überlegen und entschieden die Partie am Ende folgerichtig mit 2:1. Mit erhöhter Konzentration in der Abwehr und einem gleichbleibend starken Passspiel wäre jedoch auch mehr drin gewesen. Sei es drum, aus Fehlern kann man nur lernen. So wurde das Spiel um Platz 3 schließlich zwischen unseren Jungs und einem weiteren Team von Hertha 03 Zehlendorf ausgetragen. Wenn der erlösende Treffer auch spät fiel, er fiel. So konnte mit 1:0 ein einwandfreier Platz auf dem Treppchen erkämpft werden.
Lok spielte in Berlin mit: Alexey, Lars, Mayar, Mahmod, Mohammad, Matheo, Noah und Richard L.
Fotos: MP u. GM