F Junioren klettern auf Platz 2

Am letzten Freitag besuchte uns der ESC zum kleinen Derby. Die Jungs aus dem Brandenburgischen Viertel waren in der Tabelle einen Punkt vor uns und so sollte sich ein hochemotionales Spiel entfachen.

Unsere Jungs wurden in der Teambesprechung akkurat eingeschworen. Und so startete das Spiel super für uns: mit einem lupenreinen Hattrick in der 8., 9. und 10. Minute konnte uns Jan zur Halbzeit schießen. Doch schon in der ersten Halbzeit war seitens des Gegners zu viel Härte im Spiel.

In der zweiten Halbzeit mussten wir verletzungsbegingt umstellen, was uns vor echte Probleme stellte. Ganz schnell waren die Gegner auf 3:2 ran und es begann das große Flattern, dass Saisonziel aus den Augen zu verlieren. Juki konnte dann einen Befreiungsschlag landen und brachte uns in der 29. Minute mit 4:2 in Führung.
Leider nahm die Härte im Spiel des Gegners zu; das ist bei F-Junioren nicht nötig. Unsere Mannschaft ließ sich davon aber nicht anstecken und so konnte Marvin in der 31. Minute auf 5:2 erhöhen.
Danach war der Fisch dann geputzt und die Jungs haben es cool zu Ende gespielt. Eine Minute vor dem Ende war es wieder Marvin, der nochmal auf 6:2 erhöhte.

Nun treffen wir am letzten Spieltag auswärts auf Wandlitz und haben Platz zwei selbst in der Hand.

(Bericht: Thomas Seering)