B1 erfolgreich in die Winterpause

Zum letzten Spiel des Jahres gastierte am Samstag, 08. Dezember 2018 die Mannschaft des SC Oberhavel Velten im Fritz-Lesch Stadion.

Nach dem Derbysieg der Vorwoche galt es nun den Fokus auf den „Liga-Alltag“ und den schwer einzuschätzenden Gegner zu legen. Velten rangiert derzeit lediglich auf Tabellenplatz 9, jedoch glänzten sie in den vergangenen Spielen mit einer starken Offensive. Leider gab es im Vorfeld der Partie einige Ausfälle zu beklagen – life is life… So durfte Martin heute seine Premiere im Tor der B-Junioren feiern. Und so viel sei vorweggenommen, dank einer starken Abwehrleistung des gesamten Teams hatte er wenig zu tun und war bei den wenigen Aktionen im Strafraum souverän zur Stelle. Glückwunsch zur 0 unserer eigentlichen Trikotnummer 2, der heute die 1 tragen durfte… 😉

Da parallel zum B-Junioren Spiel unsere C-Junioren im Landespokal den JFV Brandenburg/Havel mit 6:1 schlugen (Glückwunsch Jungs, und gute Besserung Julius!), wurde auf dem tiefen Geläuf, auch Hauptplatz genannt gespielt. Besonders in der Anfangsphase hatten beide Seiten erheblich Probleme mit der Standfestigkeit sowie dem Verhalten des Balles auf dem buckligen Teppich. Lok versuchte von Beginn an Druck aufzubauen und erspielte sich auch einige gefährliche Chancen. Nach einer schönen Seitenverlagerung von Jannis, der heute im Mittelfeld ran durfte, gelang der Ball zum wiedergenesenen Lukasz, der gekonnt den Veltener Torhüter um kurvte und zum 1:0 einschob. In der 11. und 30. Minute schlug Kopfballungeheuer Joshi mal wieder mit einem Doppelpack zu, jeweils nach Vorbereitung von Jannis und Karl. Bedauerlicherweise konnten wir die Kaltschnäuzigkeit der Vorwoche vor dem Tor heute nicht noch einmal unter Beweis stellen, was vielleicht auch teilweise auf den Untergrund, aber auch auf fehlendes Training zurückzuführen war.

Leider musste Karl nach einer aufwendigen ersten Halbzeit zur Pause verletzungsbedingt duschen gehen und die Offensive wurde einmal komplett neu auf- und umgestellt. So gestaltete sich das Spiel in den ersten 10 Minuten der 2. Halbzeit offen und auch Velten versuchte weiter nach vorne zu spielen und versteckte sich keineswegs in der eigenen Hälfte.  In der 52. und 53. Minuten trafen dann mit ihrem jeweils ersten Saisontor zunächst Erik nach einer Ecke und anschließend Fadi zum 4:0 und 5:0 und sorgten somit für die frühzeitige Entscheidung. In der letzten viertel Stunde doppelte Nick nach Vorbereitung zunächst von Titus und anschließend vom eingewechselten Mohamed und schraubte das Ergebnis auf 7:0 hoch. Velten teste kurz vor Schluss noch einmal die Robustheit der Latte mit einem echten Knaller aus Nahdistanz. Das Ding steht noch.

Loks B-Junioren beenden somit die Hinrunde (bei noch einem ausstehen Spiel Anfang März) auf Tabellenplatz 3 der Landesklasse Ost, knapp hinter dem Spitzenduo vom Berg und aus Zehdenick und zudem mit der besten Abwehr der Liga, bei nur 10 Gegentreffern! Starke Leistung Männer!

Unser persönlicher Dank geht an die 16 „Jungs“, die seit dem Sommer alles gegeben haben um dieses wirklich sehr gute Ergebnis zu erreichen und zu einer echten Mannschaft auf und neben dem Platz zusammengewachsen sind. Es macht uns riesige Freunde mit Euch zu arbeiten. Zu erwähnen sind auch die Unterstützer der B2-Junioren, auf die wir uns immer verlassen konnten, wenn mal Not am Mann war. Ein besonderer Dank gilt auch noch dem Engagement der Elternschaft, die uns immer zahlreich unterstützt hat.

Nun gilt es die Weihnachtsfeier sowie die Hallenturniere im Januar verletzungsfrei und mit viel Spaß am Fußballspiel zu überstehen, eh die Vorbereitung auf die Rückrunde mit Vollgas angegangen wird.

Wir wünschen allen ein paar entspannte und verpflegungsreiche Tage, lasst es Euch gut gehen, na vonne!

Micha und Felix