F sieglos in Bernau

Die F-Junioren waren zum 2. Punktspiel zu Gast beim FSV Bernau. Die Partie begann spielerisch stark, beiden Seiten zeigten sich kämpferisch. In der 6. Minute gelang Bernau ein Fernschuss, den der Torwart noch abklatschen ließ, der dann aber im Nachschuss zum 1:0 führte.

Unsere Jungs kamen einfach nicht ins Spiel; sie waren unkonzentriert, was in der 11. Minute das 2:0 zur Folge hatte. Die Lok-Jungs schlugen dann mal vereinzelt lange Bälle, was für Entlastung sorgte, doch Bernau schaltet schnell und spielerisch gut um.
So ging es in die Halbzeitpause.
Die 2. Hälfte ging weiter, wie die erste endete: Bernau drückte und bei Lok war kaum ein Kombinationsspiel erkennbar. Doch die Lokis kämpften weiter und ein erster schöner schneller Angriff folgte, in dem Phil ein Abschluss wagte, der jedoch knapp daneben ging.
Das Spiel fand dann weiterhin überwiegend in der Lok-Hälfte statt, als plötzlich wie aus dem Nichts ein Torschuss aus zentraler Position von Omar kam, der aber leider auch knapp übers Tor ging. In der 28. Minute gelang Bernau das 3:0.
Für Lok gab es einen Freistoß, der von Marvin ausgeführt wurde; er schoss den Ball von halbrechts links am Tor vorbei. Zwar zu spät, aber so langsam fanden unsere Jungs ins Spiel und erarbeitete sich zunehmend weitere Chancen. Doch ein Tor konnte nicht mehr erzielt werden.