B-Junioren bestreiten beachtliches Pokalspiel

Nach den guten Ergebnissen der Vorbereitung bestritt die neu zusammengesetzte Mannschaft unserer B-Jugend heute ihr erstes Pflichtspiel, im Landespokal gegen den FSV Rot-Weiß Prenzlau. Nach anfänglichen Schwierigkeiten mit dem engen Platz, gab es ab Minute 5 erste Chancen. Zwar zeigten sie zahlreiche gute Spielzüge, jedoch wurden diese durch mal fehlende Kommunikation, ungenaue letzte Pässe und Unkonzentriertheiten ausgelassen. So prallte u.a. auch der Ball zweimal bei einem Schuss gegen die Latte. Der Prenzlauer Torwart war warm geschossen und vereitelte zahlreiche Hochkarätiger. So ging es 0:0 in die Pause.


Mit Aussicht auf Lohn schwor der Trainer die Mannschaft darauf ein, in der 2. Halbzeit fokussierter und dennoch geduldig zu spielen. Der Gegner wurde mit seinen langen Abschlägen häufig gefährlich und die Lok-Abwehr war stets gefordert. Doch die Erlösung kam in der 48. Minute, in der Karl umringt von halb Prenzlau an der Strafraumgrenze ins lange Eck abschloss. Erleichterung war zu spüren, das Spiel in den Strafraum des Gegners wurde mutiger und auch belohnt, so lief Joshi nach einem schönen Passspiel im Zentrum alleine auf den Torwart zu und lupfte gekonnt ins Tor (0:2).

Nach einem schnell gespielten Seitenwechsel vollendete Janis im zweiten Versuch mit seinem Standbein zum 0:3, ehe er wenige Minuten auch den 4. Treffer markierte. Den Schlusspunkt setzte Joshi, der mit Abpfiff der Partie den Ball nach Hereingabe von Jannis mit dem Kopf ins Netz drückte… (0:5)


Fazit: ein ordentlicher letzter Test vor dem Liga-Start nächste Woche in Erkner, in dem alle Mannschaftsteile eine konzentrierte Leistung zeigten, welche am Ende verdient honoriert wurde.

(Bericht: F. Rödl)