Loks Männer siegen im Derby 5:1

Mit einem 5:1 Heimsieg schickten die Lok-Männer die Nachbarn aus dem Ortsteil Spechthausen wieder nach Hause. Das Publikum sah eine klare Partie, die nach Meinung der „Heimkurve“ sogar noch hätte deutlicher ausfallen können.

Jetzt gilt es nachzulegen, um sich am Ende der Saison noch in der Top3 der Liga zu platzieren! Na vonne!

Für Lok trafen Björn Meyer, Martin Rath, Phillip Lauter, Kevin Lüdicke und Nico Brandenburg.